Nas-System mit iSCSI

Nas-System mit iSCSI

17. April 2009 - Sowohl Qnap wie auch Netgear haben ihr Portfolio an Nas-Systemen ausgebaut. Qnap hat dabei die nach eigenen Angaben «weltweit ersten 1- und 2-Bay-Nas-Geräte mit iSCSI-Unterstützung»
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/05

Sowohl Qnap wie auch Netgear haben ihr Portfolio an Nas-Systemen ausgebaut. Qnap hat dabei die nach eigenen Angaben «weltweit ersten 1- und 2-Bay-Nas-Geräte mit iSCSI-Unterstützung» lanciert. Die Modelle TS-119 (ein Festplatten-Einschub) und TS-219 (zwei Festplatten-Einschübe) sind mit einer CPU von Marvell sowie 512 MB Ram ausgestattet. Über das eingebaute iSCSI-Interface können bis zu acht SCSI-Laufwerke angehängt werden. Ausserdem können die Server zeitgesteuert ein- und ausgeschaltet werden, und es lassen sich bis zu zwei IP-Kameras für Überwachungsaufgaben anschliessen.



Netgears Readynas Pro Pioneer Edition bietet derweil Platz für bis zu sechs Festplatten. Ausserdem wird Hot-swap und Hot-spare unterstützt. Der aktuelle Betriebszustand sowie der verfügbare Restspeicher werden über ein Oled-Display angezeigt. Daneben wurde das System für den Transfer grosser Datenmengen ausgelegt. Als Beispiel nennt Netgear die Möglichkeit, dass das Readynas bis zu 14 simultane HD-Streams bewältigen kann.



Als Lese- und Schreibgeschwindigkeit werden 100 Mbit/s angegeben. Nebst Raid 0, 1, 5 und 6 wird auch X-Raid 2 unterstützt. Mit X-Raid 2 kann der Festplattenverbund im laufenden Betrieb von einer auf sechs Disks erweitert werden.



Netgear, www.netgear.ch; Qnap, www.qnap.com



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER