Cisco-NAS für KMU

Cisco-NAS für KMU

20. Februar 2009 - Im letzten November hat Cisco angekündigt, die Small Business Technology Group (SBTG) ins Leben zu rufen, die spezifisch Lösungen für den KMU-Bereich entwickeln soll. Nun sind mit
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/03

Im letzten November hat Cisco angekündigt, die Small Business Technology Group (SBTG) ins Leben zu rufen, die spezifisch Lösungen für den KMU-Bereich entwickeln soll. Nun sind mit den NAS-Systemen NSS2000 (ca. 450 Franken ohne HDs) und NSS3000 (Preis noch offen) bereits die ersten Produkte lanciert worden. Auf den Systemen läuft Linux sowie Cisco Small Business Continous Protection, ein Backup-System auf IBM-Tivoli-Basis, das automatisch jede Version jedes Datenfiles von Unternehmens-PCs und -Servern sichert. Ausserdem können beispielsweise auch Videos von Cisco-IP-Überwachungskameras gespeichert werden. Ebenfalls vorhanden ist die Möglichkeit, Daten zu verschlüsseln, um so gesetzlichen Anforderungen zu genügen.



Das System NSS2000 bietet: RAID 0 und 1 sowie JBOB, 128 MB RAM, 256 MB Flash-Speicher, ein LAN-Port und Support für zwei SATA-HDs inklusive Hot Swap. Die Ausführung NSS3000 bietet zusätzlich RAID 5 und 10 sowie Unterstützung für vier SATA-HDs. Beiden Geräten gemeinsam ist zudem ein besonders leiser integrierter Lüfter.



Nebst den NAS-Systemen hat Ciscos SBGT auch ein Kommunikationssystem lanciert: Das Smart Business Communications System 1.4. Dabei handelt es sich um ein Collaborations- und Kommunikationssystem, mit dem KMU Mitarbeiter im Homeoffice, unterwegs oder an verschiedenen Standorten verbinden können. Die Version 1.4 verfügt über erweiterte kabellose Funktionalität, etwa für das Bluetooth-Desktop-IP-Telefon Cisco SPA525G Wireless IP Phone, und verspricht Sicherheit dank dem Cisco 520 Secure Router.



Cisco, www.cisco.ch





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER