Office für iOS mit neuen Features im Preview

Office für iOS mit neuen Features im Preview

(Quelle: Microsoft)
25. Februar 2020 - Für Office for iOS gibt es neue Features, die im Preview ausgerollt wurden. Fortan kann man Word etwa diktieren, statt sich auf der Handy-Tastatur abzumühen.
Der neue Build (200224) von Microsoft Office für iOS bringt einige Neuigkeiten für Word, Excel und Powerpoint, die in der Vorschau-Version fortan ausprobiert werden können.

An der Front der neuen Features befindet sich die Diktierfunktion für Word. Dank Voice-to-Text können iOS-Benutzer von nun an den gewünschten Text einsprechen, statt zu tippen. Auch Satzzeichen lassen sich so übrigens eingeben. Nötig ist dafür jedoch eine stabile Internetverbindung, denn die Stimmerkennung wird auf der Microsoft-Cloud verarbeitet.

Weiter bekommt Excel die "Card View" – eine Ansicht, in der Spalten oder Zeilen als einzelne Karten angesehen werden können. Excel-Arbeitsmappen lassen sich so einfacher überblicken, so Microsoft. Powerpoint erhält derweil ein Update für die Ink-Funktion, mit der sich Formen in Präsentation einfügen und anpassen lassen.

Zuletzt bekommt auch Outlook Neuerungen: Auf dem iPad gibt es neu eine Multi-Fenster-Ansicht und beim Verfassen von Nachrichten im mobilen Mail-Client gib es neu eine Toolbar für die Textformatierung.

Eine Übersicht und mehr Details zu den neuen Office-Features in iOS finden sich im Changelog auf der Microsoft-Website. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER