AMD lancicert Highend-CPU mit 32 Cores

AMD lancicert Highend-CPU mit 32 Cores

AMD lancicert Highend-CPU mit 32 Cores

(Quelle: AMD)
8. November 2019 -  Chip-Hersteller AMD hat mit den neuen Threadripper-Prozessoren die aktuell schnellsten am Markt verfügbaren Desktop-CPUs vorgestellt. Für die hohe Rechenleistung muss allerdings tief in die Tasche gegriffen werden.
Intel-Konkurrent AMD hat die dritte Generation seiner Ryzen-Threadripper-Prozessoren vorgestellt. Laut Hersteller-Angaben soll es sich bei den für hohe Workloads konzipierten Prozessoren um die aktuell schnellsten erhältlichen Desktop-CPUs handeln.

Das neue Threadripper-Lineup besteht aktuell aus zwei Ausführungen: An der Spitze steht der Threadripper 3970X, eine 32-Kern-Prozessor mit 64 Threads und einem 144-MB-Cache, der mit Taktraten zwischen 3,7 und 4,5 GHz arbeitet. Für AMDs neues Flaggschiff müssen knapp 2000 Dollar auf den Tisch geblättert. werden. Daneben ist mit dem 3960X auch ein 24-Kerner mit 48 Threads verfügbar, der Taktraten von 3,8 bis 4,5 GHz unterstützt. Kostenpunkt: rund 1400 Dollar. Beide im 7-Nanometer-Fertigungsverfahren produzierten Prozessoren verfügen über 88 PC Lanes und eine TDP von 280 Watt.

Neben den beiden Threadripper-Modellen hat AMD auch die Markteinführung des bis anhin leistungsfähigsten Modells der Ryzen-Familie angekündigt. Die CPU mit der Modellkennung Ryzen 9 3950 verfügt über 16 Cores und 32 Threads, die mit Taktfrequenzen im Bereich von 3,5 GHz bis 4,7 GHz arbeiten. Die TDP wird mit 105 Watt angegeben und der Cache umfasst 72 MB. Für den Ryzen 9 3950 verlangt AMD 749 Dollar.

Alle drei neuen AMD-Prozessoren sollen am 25. November auf den Markt kommen. (rd)


Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER