Postfinance authentifiziert Kunden künftig mittels Stimmerkennung

Postfinance authentifiziert Kunden künftig mittels Stimmerkennung

Postfinance authentifiziert Kunden künftig mittels Stimmerkennung

(Quelle: Nice)
19. Dezember 2018 -  Postfinance setzt in ihren Support-Zentren künftig auf Real-Time Authentication (RTA). Mit der Stimmerkennung soll die Authentifizierungsdauer halbiert werden.
Postfinance beschleunigt die Authentifizierung von Kunden, die in einem der Contact Center des Unternehmens anrufen, künftig mit der Real-Time-Authentication-Lösung von Nice. Die israelische Firma bietet Software an, die Identitätsdiebstahl und -betrug verhindern sollen. Damit ist Postfinance die erste Schweizer Bank, die RTA verwendet. Die Dauer für die Authentifizierung von Anrufern in den Support-Zentren von Postfinance soll durch die Lösung um mehr als die Hälfte reduziert werden und deutlich sicherer sein als die bisherigen Authentifzierungs-Methoden. Die Software von Nice kommt unter anderem auch bei Swisscom zum Einsatz.

"Die Akzeptanz von RTA bei unseren Kunden ist in den wenigen Wochen seit der Einführung höher, als wir erwartet haben. Sie sind begeistert davon, Teil einer neuen Technologieära im Schweizer Bankensektor zu sein", so Besnik Shaqiri, Projektleiter für Spracherkennung bei Postfinance. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Multifaktor-Authentifizierung für jeden
 • Mozilla neu mit 2-Faktor-Authentifizierung
 • Post identifiziert Kunden zukünftig per Video

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER