Neue Facebook-AGBs ab sofort in Kraft

Neue Facebook-AGBs ab sofort in Kraft

1. Februar 2015 - Gemäss den neuen Nutzungsbedingungen sammelt Facebook auch Daten ausserhalb der Social-Media-Plattform, beispielsweise wenn Apps oder Websites mit Facebook-Anbindung genutzt werden.
(Quelle: Facebook)
Seit Freitag sind beim Social-Media-Riesen Facebook neue Nutzungsbedingungen in Kraft, mit denen der Schutz der Anwenderdaten weiter gelockert wird. So will der Konzern fortan auch das Surfverhalten seiner Mitglieder aufzeichnen. Je nachdem, welche Webseiten man besucht oder welche Apps man benutzt, wird entsprechend personalisierte Werbung eingeblendet. Daten von Webseiten stehen laut Facebook dann zur Verfügung, "wenn sie unsere 'Gefällt mir'-Schaltfläche oder die Facebook-Anmeldung anbieten oder unsere Bewertungs- und Werbedienste nutzen". Bis anhin beschränkte sich der Social-Media-Gigant auf die Auswertung der Aktivitäten innerhalb der Plattform, doch will man die Strategie nun offenbar erweitern. (rd)

Kommentare

Montag, 2. Februar 2015 C.R.
Ich sage nur: gratis ist (zu) teuer bezahlt. Erschreckend, wie leicht es die geltende Rechtssprechung Unternehmen macht, durch den Raub von persönlichen Daten jedes Jahr Milliarden zu scheffeln.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER