Samsung Galaxy S20: Samsungs neues Flaggschiff auf Kurs

Samsung Galaxy S20: Samsungs neues Flaggschiff auf Kurs

29. Februar 2020 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/03

Specs, Akku & Design

Alle drei Modelle arbeiten mit Samsungs SoC Exynos 990, einem 64-Bit-Octa-Core-Prozessor. Je nach Modell sind 8, 12 oder 16 GB DDR5-RAM und 128 oder 512 GB Flash-Speicher verbaut. Die Kapazität des Akkus liegt bei 4000 (S20), 4500 (S20+) oder 5000 Milliampèrestunden (S20 Ultra). Samsung hat seine Vorzeige-Serie also recht umfassend verbessert. Was den Formfaktor betrifft, so gefällt das kleinste Modell aber am besten. Trotz seines grossen Akkus ist das Galaxy S20 erstaunlich klein und leicht geblieben und liegt somit gut in der Hand. Das S20 ist in den Farben Cosmic Gray, Cloud Pink und Cloud Blue verfügbar, das Galaxy S20+ in den Farben Cosmic Gray, Cosmic Black und Cloud Blue, das Galaxy S20 Ultra 5G in den Farben Cosmic Gray und Cosmic Black.

Oberfläche und Bedienung

Das Galaxy S20 dürft den meisten Nutzern genügen, zumal es alles bietet, was man auch als Smartphone-Enthusiast benötigt: Top Specs, Top Kamera, Top Design und auch Samsungs One UI weiss zu gefallen. Ausserdem ist das S20 am erschwinglichsten, auch wenn sich der Preis natürlich immer noch in Flaggschiff-Sphären bewegt.

Ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor ist ebenfalls vorhanden, und zwar bei allen drei Modellen. Laut Samsung handelt es sich dabei zwar nicht um einen neuen Sensor, doch soll dieser im Vergleich zum Galaxy S10 deutliche Verbesserungen in Bezug auf Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bieten. Im kurzen Hands-On-Test des S20 war davon allerdings nicht viel zu spüren, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt, da sich das Smartphone damit sowieso extrem schnell entsperren lässt. In Sachen OS liefert Samsung die neueste Android-Version, wie üblich komplementiert mit One UI, hier in Version 2.1. Diese bringt Ergänzungen wie einen integrierten Bildschirm-Recorder, ein neues Layout des Quicksettings-Panels sowie eine neu gestaltete Kamera-App. Dazu kommen kleinere Änderungen am Sperrbildschirm und beim Always-on-Display. Insgesamt weiss One UI zu gefallen und bietet nette Ergänzungen. Alle Modelle sind ab dem 13. März im Schweizer Handel erhältlich

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER