Kritische Sicherheitslücke in Zoom

Kritische Sicherheitslücke in Zoom

Kritische Sicherheitslücke in Zoom

(Quelle: Zoom)
15. August 2022 - Den Anwendern von Zooms Videokonferenzlösung für MacOS wird dringend geraten, die Software zu aktualisieren. Eine Schwachstelle in den Versionen bis 5.11.3 kann von Angreifern dazu ausgenutzt werden, das System vollständig zu übernehmen.
In der Videokonferenz-Lösung Zoom soll in den Versionen 5.7.3 bis 5.11.3 für MacOS eine gravierende Sicherheitslücke klaffen. Die Schwachstelle mit der Kennung CVE-2022-28756, die von Sicherheitsexperte Patrick Wardle entdeckt wurde, erlaube es Angreifern, das System des betroffenen Anwenders komplett zu übernehmen. Das Problem hänge einem Artikel von "The Verge" zufolge mit dem Installer beziehungsweise den automatisierten Updates zusammen. Den Nutzern des Dienstes wird daher dringend empfohlen, die Software auf die Version 5.11.5 zu aktualisieren. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER