Apple will mehr Apps mit Werbung ausstatten

Apple will mehr Apps mit Werbung ausstatten

Apple will mehr Apps mit Werbung ausstatten

(Quelle: Apple)
15. August 2022 - Wer Apples Navigations-App Maps nutzt, könnte schon bald gesponserte Beiträge eingeblendet bekommen. Denn Apple möchte anscheinend seine Einnahmen aus dem Werbegeschäft deutlich stärken und muss Werbenden zu diesem Zweck neue Möglichkeiten eröffnen.
Apple will sich mehr Einnahmen im Werbegeschäft sichern und denkt zu diesem Zweck dem "Bloomberg"-Journalisten Mark Gurman zufolge anscheinend darüber nach, künftig auch auf seiner Navigations-App Maps, in Books und Podcasts Werbung einzuführen. Denkbar wäre beispielsweise, dass sich Restaurants in den Suchergebnissen in Maps durch Bezahlung eine Top-Platzierung verschaffen. Die Funktion wird dem Bericht zufolge bereits getestet.

Daneben will Apple anscheinend auch die Werbung im App Store ausweiten. Künftig soll wohl auch auf der Today-Seite und auf den Download-Seiten von Drittanbietern Werbung eingeblendet werden. Denkbar ist angeblich auch ein Apple TV Plus Angebot, das durch Werbung finanziert wird. Bei all seinen Werbebemühungen wird sich Apple Gurman zufolge wohl den Daten, die es über andere Services generiert sowie den in den Apple-Accounts zur Verfügung gestellten Informationen bedienen. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER