Oppo Schweiz startet Smartphone-Rücknahmeprogramm

(Quelle: Oppo)

Oppo Schweiz startet Smartphone-Rücknahmeprogramm

(Quelle: Oppo)
17. Mai 2022 - Zusammen mit Recommerce Swiss ruft Oppo Schweiz hierzulande ein Rücknahmeprogramm für Smartphones aller Marken ins Leben.
Im Rahmen einer Partnerschaft mit Recommerce Swiss bietet Oppo Schweiz neu die Rücknahme und Wiederaufbereitung gebrauchter Smartphones an – egal welcher Marke. Über eine Trade-in-Plattform, die Recommerce Swiss für Oppo betreibt, können somit Kunden von Oppo ihre bisherigen Smartphones weiterverkaufen. Durch die Eingabe einiger Informationen wie Marke, Produkt und IMEI-Nummer wird dabei festgestellt, ob sich das Gerät für eine Rücknahme eignet. Nach der Einsendung der Geräte werden diese vom Unternehmen Realisé mit Sitz in Genf getestet. Die Wiederaufbereitung, der Weiterverkauf oder das Recycling erfolgen dann von Recommerce Swiss.

"Wir freuen uns sehr, dass wir allen neuen und bestehenden Oppo-Kunden die Möglichkeit bieten können, ihr altes Gerät, unabhängig von welcher Marke, ab sofort über diese neue Plattform zu verkaufen. Dies entspricht der Umweltstrategie von Oppo zu 100 Prozent. Durch das Angebot eines zweiten Lebens für alte, noch intakte elektronische Geräte werden pro Smartphone mehr als 164 kg Rohstoffe und 50 kg CO2 eingespart", erklärt Daniel Meier, General Manager von Oppo Schweiz, zur neuen Partnerschaft mit Recommerce Swiss. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER