Die Niederlande prüfen Verbot von Google Analytics

(Quelle: Google)

Die Niederlande prüfen Verbot von Google Analytics

(Quelle: Google)
17. Januar 2022 - In den Niederlanden werden derzeit Beschwerden geprüft, wonach Google Analytics unnötige Cookies sammeln soll. Kommt die Datenschutzorganisation Autoriteit Persoonsgegevens zum Schluss, dass der Internetriese damit gegen die Datenschutzverordnung verstösst, könnte der Dienst in den Niederlanden verboten werden.
Die niederländische Datenschutzorganisation Autoriteit Persoonsgegevens soll einem Bericht von "Neowin" zufolge eine Warnung herausgegeben haben, die besagt, dass Google Analytics bald verboten werden könnte. Grund dafür sei, dass der Dienst unnötige Cookies sammelt und diese an die USA zurückspielt. Der Bericht stützt sich auf ein Dokument mit dem Namen "Anleitung, um privatsphärenfreundliche Google Analytics aufzusetzen". Dieses Dokument beruft sich wiederum auf eine Untersuchung der österreichischen Datenschutzbehörde im Januar dieses Jahres. Laut dieser soll Google Analytics gegen die Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) verstossen. Die Beschwerden werden derzeit von Autoriteit Persoonsgegevens geprüft, um zu einem abschliessenden Entscheid zu gelangen. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER