Google blockt Login auf alten Android-Handys

(Quelle: Unsplash/Denny Müller)

Google blockt Login auf alten Android-Handys

(Quelle: Unsplash/Denny Müller)
3. August 2021 - Der Support für die Android-Version 2.3.7 und älter endet bald. Spätestens ab Ende September werden sich Nutzer einer solchen Android-Version nicht mehr mit ihrem Google-Account einloggen können.
Schon bald werden sich Nutzer von Smartphones mit Android Version 2.3.7 nicht mehr mit ihrem Google Account auf ihren Geräten einloggen können, wie aus einem Support-Dokument von Google hervorgeht. Es gehe dabei primär um Sicherheitsüberlegungen, so Google. Die angekündigte Deadline dafür ist der 27. September 2021. Für Login-Versuche nach diesem Datum müsse man mit Login-Fehlern rechnen, diese betreffen auch alle Google-Anwendungen wie Youtube oder Google Maps. Google betont dabei, dass auch ein Reset auf die Werkseinstellungen oder das Erstellen eines neuen Accounts auf dem veralteten Gerät keinen Unterschied machen und zu Fehlern führen werde.

Als Workaroud für Nutzer, die die Frist verpassen, können gewisse Google-Services unter Umständen auch nach der Deadline noch über den Browser des Gerätes verwendet werden. Dies dürfte aber weder eine langfristige Lösung sein noch sicherheitstechnisch im Interesse der Nutzerschaft liegen, daher wird falls möglich ein Update auf Android 3.0 oder höher oder die Anschaffung eines neuen Gerätes empfohlen. (win)

Kommentare

Dienstag, 3. August 2021 S.Bünzli
Es geht nicht wirklich um sicherheit, sondern um mehr kontrolle und um zusätzlichen umsatz. ehrlichkeit ist leider heute nicht mehr im trend.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER