Dell macht Microsofts Surface Konkurrenz

Dell macht Microsofts Surface Konkurrenz

(Quelle: Dell)
29. April 2021 - Dell hat das Detachable Latitude 7320 vorgestellt. Dieses erinnert vom Konzept her an Microsofts Surface Pro 7 und kann mit hochwertiger Ausstattung punkten.
Dell hat das Latitude 7320 Detachable lanciert – ein Mobilgerät, das mit seinem ausklappbaren Ständer sowie der abnehmbaren Tastatur recht stark an Microsofts Surface Pro 7 erinnert. Bezüglich Ausstattung kann es der Dell-Rechner durchaus mit den High-end-Konfigurationen des Surface-Konkurrenten aufnehmen. So ist das Detachable mit Intel Core i7 CPUs der 11. Generation sowie mit bis zu 16 GB RAM und zwischen 128 GB und 1 TB SSD-Speicher bestückt. Das 13-Zoll-Display löst derweil "nur" mit 1920x1280 Pixeln auf, ist dafür 500 Nits hell und mit Gorilla Glass DX geschützt, ausserdem unterstützt es einen Stift. Zu diesem Stift schreibt Dell, dass es sich dabei um den dem am schnellsten aufladbaren Eingabestift handle, der derzeit in einem Business-Detachable verfügbar sei. "Er lädt kabellos direkt am Gerät in nur 30 Sekunden vollständig auf und bewältigt damit bis zu 90 Minuten bei durchgehender Nutzung."

An Bord sind auch WiFi 6, 4G LTE und Bluetooth, während LAN via Dongle unterstützt wird. Ebenfalls finden sich zwei Thunderbolt-4-Anschlüsse, während es optional einen Fingerabdruck-Scanner und einen Smartcard-Reader gibt. Last but not least kommt das Mobilgerät mit einer Frontkamera mit 5 Megapixeln und einer 8-Megapixel-Kamera mit Temporal Noise Reduction. Die Recheneinheit selbst ist 8,44 Millimeter dick und 851 Gramm schwer, das Keyboard misst 5,1 Millimeter und wiegt 351 Gramm. Der 40-Wh-Akku soll via Expresscharge in einer Stunde zu 80 Prozent geladen werden können. Preise beginnen bei knapp 1870 Franken. (mw)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER