Windows-10-Update sorgt für Bluescreens

Windows-10-Update sorgt für Bluescreens

(Quelle: Wikimedia)
18. April 2021 - Ein Update für Windows 10 sorgt bei diversen Anwendern für Probleme mit Nvidia-Grafikkarten. Die Rede ist von reduzierten Bildwiederholraten und Bluescreens.
Einmal mehr sorgt ein Update für Windows 10 für Probleme: Wie "Winfuture" meldet, häufen sich auf Reddit Klagen von Usern, die nach dem Einspielen eines Updates, das diese Woche am 13. April freigegeben wurde. Konkret handelt es sich um das Aktualisierungspaket mit der Kennung KB5001330, das für die Windows-10-Versionen 20H2 und 2004 veröffentlicht wurde.

Gemäss den betroffenen Anwendern machen sich nach der Einspielung des Updates Probleme bei der Grafikwiedergabe bemerkbar. So soll die Bildwiederholrate etwa bei Spielen drastisch sinken, teilweise ist von einer stockenden Bildwiedergabe die Rede. Verschiedentlich werden Kompatibilitätsprobleme mit Nvidia-Grafikkarten genannt, wobei seitens Microsoft bis anhin keine Bestätigung vorliegt. Teilweise sollen die Beeinträchtigungen so weit gehen, dass die Rechner abstürzen und Bluescreens resultieren. Als einzige Lösung bietet sich derzeit nur eine Deinstallation von KB5001330 an. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER