Teams-Apps und -Tabs im eigenen Fenster

Teams-Apps und -Tabs im eigenen Fenster

(Quelle: Microsoft)
19. Februar 2021 - Microsofts Kollaborationstool Teams bietet neu die Möglichkeit, die eingebundenen Apps in einem eigenen Fenster darzustellen. Dies ist zudem auch mit Chat-Tabs möglich.
Microsoft hat darüber informiert, dass die Möglichkeit, Teams-Apps in jeweils eigenen Fenstern zu nutzen, nun allgemein für alle Nutzer verfügbar sei. Während sich bis anhin bereits etwa One-to-One-Chats herauslösen und im eigenen Fenster darstellen liessen, wurde diese Möglichkeit nun auch auf die Teams-Apps sowie die einzelnen Tabs erweitert.

Wie Microsoft in einem Tech-Community-Beitrag mitteilt, lässt sich die Pop-out-Funktion über das Kontextmenü der Apps initialisieren. Dazu ist es aber auch möglich, die Fenster über ein Icon in der rechten oberen Ecke herauszulösen. Die Fenster verhalten sich sodann wie herkömmliche Windows-Fenster, zwischen denen sich via Alt + Tab-Tastenkombination umschalten lässt. Genau wie bei den Teams-Apps funktioniert die Fensterdarstellung ausserdem nun auch bei den Chat-Tabs, die ebenfalls über ein entsprechendes Pop-out-Icon verfügen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER