Swift jetzt auch für Windows

Swift jetzt auch für Windows

(Quelle: Apple)
23. September 2020 - Unter Mithilfe von Readdle hat das Swift-Entwicklerteam die wichtigsten Teile der Toolchain zur Apple-Programmiersprache Swift auf Windows portiert.
Die Programmiersprache Swift, entwickelt von Apple und bisher genutzt für Apps, die unter MacOS, iOS und den übrigen Apple-Betriebssystemen sowie unter Linux laufen, gibt es neu auch für Windows. Dies haben die Entwickler im Swift-Blog angekündigt. Es habe seit über einem Jahr bedeutende Anstrengungen gegeben, Swift auf Windows zu portieren. Nun sei es soweit, dass Early Adopter Swift für Windows-Anwendungen einsetzen könnten. Zu diesen gehört laut dem Blogpost die ukrainische Entwicklungsfirma Readdle, die für ihre iOS/iPadOS- sowie MacOS-Apps bekannt ist und nun offenbar vermehrt auf der Windows-Plattform aktiv werden will und bei der Swift-Portierung die Vorreiterrolle übernommen hat.

Neu für Windows zur Verfügung steht nicht nur der Swift-Compiler, sondern auch weitere Komponenten der Toolchain wie etwa alle Standard- und Core-Bibliotheken, darunter XCTest. Weitere Elemente wie der LLDB-Debugger und der Swift Package Manager sollen bald hinzukommen. Auf Swift.org finden sich neu neben den Toolchain-Images für Xcode unter MacOS und für die Linux-Distributionen Ubuntu, Centos und Amazon Linux auch ein Image für Windows 10. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER