Fünf brandneue Android-Features, die auch auf alten Geräten funktionieren

Fünf brandneue Android-Features, die auch auf alten Geräten funktionieren

(Quelle: Google)
12. August 2020 - Google stellt fünf neue Features für Android vor, an denen auch Besitzer von alten Geräten noch Freude finden können.
Android 11 ist in den Startlöchern ("Swiss IT Magazine" berichtete), gleichzeitig bekommen ältere Android-Versionen auch noch regelmässig neue Features. Gleich fünf neue Features werden im vorliegenden Update von Google in einem Blogartikel angepriesen.

Erstens gibt es ein Update für die Emergency Location Service (ELS). Im Falle eines Notfalls wird neu die Systemsprache dazu verwendet, den lokalen Behörden die Sprache des Anrufenden zu vermitteln, damit schneller die entsprechenden Dolmetscher vor Ort sein können (Verfügbar ab Andoid 4.1). Weiter, ebenfalls aus der Kategorie Nothilfe gibt es neu das Android Earthquake Alerts System – "das weltgrösste Netzwerk zur Erdbebenerkennung", wie Google schreibt (ab Android 5.0).
Das dritte Feature sind Neuerungen für Android Auto: Mit einer neuen Kalender- und einer neuen Settings-App können diese neu direkt auf dem Heads-up-Display des Autos angezeigt und damit interagiert werden. Auch gibt es ein Feature für mehr gesunden Schlaf: In der Uhr-App gibt es neu das Bedtime-Tab, in dem Einstellungen für den Betrieb während der Nacht gemacht werden können. Somit ist es etwa möglich, Störungen wie das Anschalten des Displays zu vermeiden oder die Screen-Zeit in der Nacht zu messen.

Und zu guter Letzt gibt es neue Features in der Lookout-App für Blinde und Menschen mit starker Sehschwäche. So kann Lookout neu auch längere Texte und Dokumente zu lesbarem Text umformatieren und hat mehr Kompatibilität mit gängigen Screen Readers (ab Android 6).

Hier geht es zum Google-Blog mit Videos und weiterführenden Links. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER