Skype for Business Online geht im Juli 2021 vom Netz

Skype for Business Online geht im Juli 2021 vom Netz

(Quelle: Microsoft)
3. August 2020 - Microsoft zieht Skype for Business Online den Stecker, und zwar Ende Juli 2021. Deshalb rät das Unternehmen den Nutzern der Lösung, sich auf den Umstieg zu Teams vorzubereiten.
Dass Microsoft seine Messaging-Lösung Skype for Business Online nur noch bis zum Jahr 2021 unterstützen würde, war schon länger bekannt. Nun rät das Unternehmen in einem Blog-Beitrag seinen Nutzer jedoch, sich frühzeitig mit dem Umstieg zu Microsoft Teams auseinanderzusetzen. Am 31. Juli wird Skype for Business Online nämlich vom Netz genommen, währen die Consumer-Version von Skype wie auch Skype for Business Server weiterhin verfügbar sein werden.

Um den Umstieg zu erleichtern, stellt Microsoft im Blog-Beitrag auch gleich mehrere Ressourcen wie beispielsweise eine Wegleitung zur Verfügung, über welche die Nutzer an die neue Teams-Umgebung herangeführt werden. Gerade grössere Unternehmen dürften eine gewisse Zeit benötigen, um die Umstellung zu Teams zu vollziehen. Microsoft verspricht dabei Unterstützung. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER