HP Chromebooks

Chromebook aus recyceltem Material

Chromebook aus recyceltem Material

(Quelle: HP)
6. Juni 2020 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/06
Neu gehört das Elite c1030 Chromebook Enterprise zum Portfolio von HP. Das Besondere am 360-Grad-Convertible ist, dass es aus wiederverwertetem Material hergestellt wird. Der Deckel des 1,34 Kilogramm schweren Chromebooks besteht zu 75 Prozent aus recyceltem Aluminium und die Tastatur zu 50 Prozent aus recyceltem Plastik, während die Lautsprecher aus Kunststoffen gefertigt werden, die aus Ozeanen stammen. Zudem soll es das erste Chromebook sein, das mit einem reflektierenden Sichtschutz ausgestattet ist. Ein Tastendruck reicht, damit der Touch-Bildschirm seitlich nicht mehr einsehbar ist. Das HP Elite c1030 Chromebook Enterprise verfügt über ein 13,5-Zoll-Display mit einer Screen-to-Body-Ratio von 90,1 Prozent und wird von Intel-Core-Prozessoren der zehnten Generation angetrieben. Zudem bietet das Gerät bis zu 16 GB DDR4 RAM, bis zu 256 GB SSD-Speicher und Unterstützung
für Wi-Fi 6 und optional 4G.

Ebenfalls neu im Chromebook- Portfolio von HP ist zudem das Pro c640 Chromebook Enterprise, das mit einer Höhe von 18,35 Millimetern als das bislang dünnste 14-Zoll-Business-Chromebook angepriesen wird und ebenfalls mit Intel-Core-Prozessoren der zehnten Generation ausgestattet ist. Die Akkulaufzeit beziffert HP mit bis zu zwölf Stunden, der Arbeitsspeicher ist bis zu 16 GB gross und der Datenspeicher fasst bis zu 128 GB. Und schliesslich gibt es neu noch das HP Chromebook Enterprise 14 G6, das ebenfalls mit einem 14-Zoll-Display ausgestattet und von einem Intel-Celeron-Prozessor angetrieben wird und mit bis zu 8 GB DDR4 RAM sowie bis zu 128 GB Speicherkapazität aufwartet.

Das Elite c1030 Chromebook Enterprise gibt es ab August für 1000 Franken, während das Pro c640 Chromebook Enterprise ab Juli für 800 Franken verfügbar ist. Das Chromebook Enterprise 14 G6 steht seit Juni für 700 Franken zum ­Verkauf.

Info: HP

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER