Microsoft ersetzt Journalisten durch KI

Microsoft ersetzt Journalisten durch KI

(Quelle: Microsoft)
2. Juni 2020 - Die MSN-News-Homepage, die täglich aktualisierte, von Mitarbeiter-Journalisten erstellte Nachrichten enthält, wird künftig von Algorithmen generierten Geschichten anzeigen.
Microsoft wird einen Teil der hausinternen Journalisten auf seiner MSN-Nachrichtenseite durch Künstliche Intelligenz (KI) ersetzen. Das Unternehmen wird die Verträge von rund 50 seiner Mitarbeiter-Journalisten nicht über den 30. Juni hinaus verlängern, so der ursprünglich von "Business Insider" (via "Digit") veröffentlichte Bericht.

Microsoft sagte in einer Erklärung: "Wie alle Unternehmen bewerten wir unser Geschäft regelmässig. Dies kann an einigen Orten zu verstärkten Investitionen und von Zeit zu Zeit zu Umbesetzungen an anderen Orten führen. Diese Entscheidungen sind nicht das Ergebnis der aktuellen Pandemie".

Den Mitarbeitern wurde mitgeteilt, dass die Entscheidung von Microsoft, ihre Verträge zu beenden, kurzfristig getroffen wurde, als Teil einer globalen Verschiebung weg vom Menschen hin zu automatischen Updates für Nachrichten.

Ersten Berichten zufolge werden etwa 50 Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten betroffen sein. Aber auch internationale Mitarbeiter soll es treffen, wobei "Guardian" berichtet, dass etwa 27 in Grossbritannien entlassen werden. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER