FCC öffnet 6-GHz-Band für Wifi 6E

FCC öffnet 6-GHz-Band für Wifi 6E

(Quelle: Pixabay)
24. April 2020 - Die US-Behörde Federal Communications Commission hat das 6-GHz-Band für die unlizenzierte Nutzung freigegeben und macht damit die Bahn frei für die breite Einführung des kommenden Wifi-Standards 6E.
Die Einführung des nächsten Funknetzstandards Wifi 6E nimmt langsam Fahrt auf. Nachdem im vergangenen Herbst das Zertifizierungsprogramm gestartet wurde, hat jetzt die Federal Communications Commission bekanntgegeben, dass man das 1200-MHz-Spektrum im 6-GHz-Band für die unlizenzierte Nutzung offiziell freigegeben hat. Wie die Behörde mitteilt, wird die Entscheidung dem kommenden Wifi-Standard 6 den Weg ebnen und auch beim Internet der Dinge eine gewichtige Rolle spielen. Wifi 6 soll zweieinhalb Mal so schnelle Übertragungen ermöglichen wie der heutige Standard. Auch seitens der in der Wifi Alliance organisierten Hersteller wird der FCC-Entscheid euphorisch begrüsst. Die historische und visionäre Entscheidung werde die Wireless Connectivity für die kommenden Dekaden prägen, heisst es da.

Nach der jetzt erfolgten Öffnung wird davon ausgegangen, dass die Hersteller den neuen Standard schnell adaptieren werden. Bei den ersten Geräten, die davon Gebrauch machen werden, soll es sich um Consumer-Access-Points sowie um Smartphones handeln. Auch im AV/AR-Bereich wird von einer schnellen Adaption ausgegangen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER