x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Malwarebytes findet Mittel gegen Trojaner xHelper auf Android

Malwarebytes findet Mittel gegen Trojaner xHelper auf Android

Malwarebytes findet Mittel gegen Trojaner xHelper auf Android

(Quelle: Pixabay/Thedigitalartist)
17. Februar 2020 -  Der Malware Dropper xHelper sucht seit dem letzten Jahr Smartphones mit Android als Betriebssystem heim. Sicherheitsexperten von Malwarebytes haben nun herausgefunden, wie man den anhin als nicht löschbar geltenden Schädling endgültig entfernen kann.
Der Trojaner xHelper ist ein seit Mai 2019 bekannter Malware Dropper, der das Betriebssystem Android befällt und bisher als nicht löschbar galt. Denn der Schädling übersteht sogar einen Factory Reset des befallenen Gerätes und installiert sich immer wieder von Neuem.

Nun haben aber Sicherheitsexperten von Malwarebytes offenbar eine Möglichkeit gefunden, dem Trojaner den Garaus zu machen. Wie sie in einem Blog-Beitrag schreiben, haben sie dank der Hilfe einer Userin herausgefunden, dass die Installationsquelle angab, dass sie von Google Play stammt, was den Spezialisten ungewöhnlich erschien. Sie stellten dann fest, dass nicht etwa Google Play infiziert war, dass aber etwas in Google Play jeweils eine erneute Infektion des Gerätes auslöste. Schliesslich fanden sie über einen Datei-Explorer einen Ordner mit der Bezeichnung com.mufc.umbtts, in dem sich die APK mit dem Dropper befand, der für die Installation des Trojaners war.

Und auch eine Anleitung zum Beseitigen von xHelper stellen die Sicherheits-Experten von Malwarebytes bereit. In wenigen Worten geht es darum, zunächste Google Play zu deaktivieren, xHelper mit einer Antiviren-Software zu entfernen und dann mit der Hilfe eines File Managers alle Dateien vom Gerät zu löschen, die mit com.mufc beginnen. Danach kann Google Play wieder aktiviert werden und xHelper sollte sich nicht mehr von selbst installieren können. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Millionen Android Apps enthalten Malware
 • Hacker bringen Malware über NFC und Android Beam auf Smartphones

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/03
Schwerpunkt:
• AI als Chance für die Schweiz
• Fünf Empfehlungen für erfolgreiche KI-Projekte
• Eisenbahninspektion mit Deep Learning
• Marktübersicht: AI as a Service für Schweizer KMU
• Wie Firmen von KI im Kundendienst profitieren können
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER