Google schliesst Beta-Phase für Dataset Search ab

Google schliesst Beta-Phase für Dataset Search ab

24. Januar 2020 - Googles Dataset-Suche wurde aus der Beta-Phase entlassen. Aktuell lassen sich mit der Suchmaschine fast 25 Millionen Datenbestände aus den unterschiedlichsten Themengebieten durchstöbern.
(Quelle: SITM)
Im Herbst 2018 hat Google Dataset Search in einer Beta-Version vorgestellt ("Swiss IT Magazine" berichtete). Dabei handelt es sich um eine Suchmaschine, die auf wissenschaftliche Datasets spezialisiert ist und die Wissenschaftler einen einfachen Zugriff auf die zahllosen Datenbestände von Bildungsinstitutionen und Bibliotheken bereitstellen soll.

Ein gutes Jahr nach dem Start der Beta-Phase wird diese nun abgeschlossen, wie Google in einem Blog-Beitrag mitteilt. Dataset Search habe mittlerweile fast 25 Millionen Datasets indexiert und sei im Verlauf des vergangenen Jahres kontinuierlich aufgrund von Anwender-Feedback verbessert worden. So lassen sich die Datenbestände neu nach Download-Formaten wie Tabellen oder Bilder filtern. Dazu können die Daten auch nach Nutzungsrechten eingegrenzt werden, womit man sich etwa nur solche Daten anzeigen lassen kann, die sich kommerziell verwenden lassen. Stehen Daten ferner in einem geographischen Kontext, wird zudem auch der entsprechende Kartenausschnitt angezeigt.


Wie es weiter heisst, finden sich aktuell die meisten Datenbestände aus den Bereichen Geowissenschaften, Biologie und Landwirtschaft. Umgekehrt wird von Anwenderseite derzeit am meisten nach Daten aus den Themengebieten Bildung, Wetter, Krebs, Verbrechen, Fussball und Hunde gesucht. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER