Neue Details zum Galaxy S20 bekannt

Neue Details zum Galaxy S20 bekannt

(Quelle: "XDA Developers")
15. Januar 2020 -  Laut neuesten Vorabinformationen zum Samsung Galaxy S20 kommt das Handy mit einem 120-Hz-Display, unterstützt 8K-Video und wird ohne Kopfhöreranschluss geliefert.
Die in der Regel gut informierte Quelle "XDA Developers" ist in den Besitz neuer Informationen von Samsungs kommendem Flaggschiff Galaxy S20 gekommen und konnte das Gerät bereits in der Hand halten, wie untenstehendes Video zeigt. Gemäss den neuesten Gerüchten wird das S20 Plus über ein 6,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 3200x1440 Pixel im 20:9-Format verfügen. Ausserdem soll es eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz liefern, allerdings nur bei FHD+-Auflösung. In der vollen WQHD+-Auflösung wird die Bildwiederholfrequenz auf 60 Hz gedrosselt. Ausserdem ist zu lesen, dass das S20 wie sein Vorgänger einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor besitzt, wobei noch unklar ist, ob derselbe Sensor zum Einsatz kommt, der im S10 nicht alle Anwender begeistert hat, oder ob Samsung eine neuere Generation einsetzt. Zahlreiche andere Hersteller setzen inzwischen auf ein optisches Verfahren beim Fingerabdrucksensor.

Man rechnet damit, dass Samsung drei Versionen des S20 lanciert: Das S20 (Gerüchten zufolge mit 6,2-Zoll-Display), das S20 Plus (6,7 Zoll) und das S20 Ultra (6,9 Zoll). Laut XDA-Developers wird das S20 Plus über eine 25-Watt-Fast-Charging-Funktion und einen 4500-mAh-Akku verfügen sowie mit 12 GB RAM bestückt sein. Das S20 Ultra soll mit 16 GB RAM, bis 1 TB Speicher, einem 5000-mAh-Akku und einem 108-Megapixel-Kameraseonsor kommen. Gemunkelt wird, dass dank diesem Sensor Videoaufnahmen mit 8K-Auflösung und 30 Frames pro Sekunde möglich sein sollen. Mehr Details zur Kamera liefert "XDA Developers" hier.
Wie bereits beim Galaxy Fold und beim Note 10 soll Samsung beim S20 auf den Kopfhöreranschluss verzichten und stattdessen für Audio auf USB-C und Bluetooth setzen. Spannende Neuerungen soll es Software-seitig geben. So ist etwa die Rede von einem Single-Take-Modus, bei dem das Telefon automatisch Fotos macht respektive empfiehlt, während man die Kamera schwenkt. Und eine Funktion namens Smart Selfie Angle soll je nach Anzahl Personen auf dem Bild automatisch zur Weitwinkel-Darstellung wechseln.

Samsung wird das Galaxy S20 am 11. Februar vorstellen, zusammen mit einem neuen Falthandy à la Motorola Razr. (mw)


Weitere Artikel zum Thema
 • Bilder des Samsung Galaxy S20+ geleaked

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER