Microsoft Teams erreicht 20-Millionen-Grenze

Microsoft Teams erreicht 20-Millionen-Grenze

(Quelle: Microsoft)
21. November 2019 - Mittlerweile nutzen 20 Millionen Nutzer Microsoft Teams täglich. Das sind satte 7 Millionen mehr als noch im Juli dieses Jahres.
Microsofts Kollaborationslösung Teams kann rasant an Nutzern zulegen. Im Juli meldete Microsoft noch 13 Millionen Teams-User, inzwischen ist diese Zahl bereits auf 20 Millionen Anwender angewachsen, die Microsoft Teams täglich nutzen. Wie Microsoft via Blog erklärt, würden die Nutzer in der Regel mit simplen Chats beginnen, dann aber rasch auch andere Tools zur Zusammenarbeit und zur Kommunikation nutzen. So hätten im letzten Monat Teams-Nutzer an über 27 Millionen Voice- oder Video-Meetings teilgenommen und über 220 Millionen Aktionen wie das Öffnen, Editieren oder Herunterladen von Files, die in Teams abgelegt waren, vorgenommen.

Mit den 20 Millionen täglichen Nutzern lässt Microsoft Teams seinen ärgsten Konkurrenten Slack weiter hinter sich. Bereits im Juli konnte Teams Slack um 3 Millionen Nutzer abhängen, inzwischen soll Team 8 Millionen Nutzer mehr zählen als Slack. Der Erfolg von Teams ist sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass die Lösung Teil von Office 365 ist und – ein entsprechendes Abo vorausgesetzt – gratis genutzt werden kann.

Slack hält laut einem Bericht auf "Thurrot.com" den Microsoft-Zahlen allerdings entgegen, dass die Nutzung von Teams basierend auf den präsentierten Zahlen bescheiden sei. Slack zähle pro Woche 5 Milliarden Aktionen, eine Milliarde davon auf Mobilgeräten. Zudem würden Nutzer mehr als 9 Stunden pro Arbeitstag mit Slack verbunden sein und das Tool 90 Minuten aktiv nutzen. Nichtsdestotrotz: Die Slack-Aktie gab nach Bekanntgabe der neuesten Teams-Zahlen um 10 Prozent nach. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER