Dropbox ermöglicht Dateiversand bis 100 GB

Dropbox ermöglicht Dateiversand bis 100 GB

Dropbox ermöglicht Dateiversand bis 100 GB

(Quelle: Dropbox)
6. November 2019 -  Mit Dropbox Transfer ist es möglich, Dateien bis 100 GB zu versenden. Allerdings ist dazu ein entsprechendes Abo nötig. Kostenlos sind lediglich 100 MB möglich.
Dropbox bietet neu die Möglichkeit, mittels Dropbox Transfer Dateien mit bis zu 100 GB zu verschicken. Dies hat der Cloud-Speicher-Spezialist via Blog angekündigt. Bis anhin war die Funktion als Beta verfügbar.

Mittels Transfer sollen sich grosse Dateien ähnlich wie bei anderen Diensten wie Wetransfer mittels weniger Klicks versenden lassen. Die Daten können dabei ab der Harddisk oder dem Dropbox-Konto gewählt und auf Wunsch verschlüsselt werden. Zudem können die Files mit einem Ablaufdatum versehen werden. Automatisch sind Transfers sieben Tage lang gültig, Nutzer von Professional-, Business-Advanced-, Enterprise- und Education-Abos können die Gültigkeitsdauer auf 30, 60 oder 90 Tage erhöhen. Ebenfalls vom Abo abhängig ist die maximale Grösse eines Transfers. Nutzer eines kostenlosen Basic-Abos können maximal 100 MB versenden. Mit einem Plus- respektive einem Business-Standard-Abo sind 2 GB möglich, mit einem Professional-, Business-Advanced-, Enterprise- und Education-Abo gehen bis 100 GB durch. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Infomaniak hebt Wetransfer-Alternative auf 50 GB pro Übermittlung
 • Dropbox lanciert Transfer für grosse Dateien
 • Gravierende Versand-Panne bei Wetransfer

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER