Apple veröffentlicht iOS 13.2

Apple veröffentlicht iOS 13.2

Apple veröffentlicht iOS 13.2

(Quelle: Apple)
29. Oktober 2019 -  Über 70 neue und aufgefrischte Emojis, Unterstützung für die Deep-Fusion-Technik und zahlreiche Fehlerbehebungen verspricht Apple mit dem Update auf iOS 13.2, das nun zum Download bereit steht.
Apple hat iOS in der Version 13.2 veröffentlicht. Das Update für iPhone und iPad soll mit neuen Funktionen punkten und zudem diverse Fehler beheben. So fragt Apple nach der Installation des Updates neu um Erlaubnis, ob Audioaufzeichnungen von Siri-Befehlen durch Apple-Mitarbeiter ausgewertet werden dürfen.

Des Weiteren bringt iOS 13.2 zahlreiche neue und aktualisierte Emojis und ermöglicht es, dass neue Nachrichten nun direkt von den Airpods vorgelesen werden können. Die Kamera-App wird auf dem iPhone 11 und 11 Pro (Max) mit dem Update zudem um Deep Fusion erweitert, das detailreiche Foto mit grösserem Dynamikumfang in dunklen Umgebungen ermöglicht. Dabei ergänzt Deep Fusion Apples Smart-HDR-Funktion. Auch die Videoauflösung kann auf dem iPhone 11 nach Installation des neuesten Updates erstmals direkt in der Kamera-App geändert werden anstatt nur über die Einstellungen. Und schliesslich ebnet iOS 13.2 den Weg für Homekit-kompatible Router von Drittherstellern sowie für Apples Dienst für sichere Homekit-Videos.

Daneben behebt das Update eine Reihe von Fehlern. So wird etwa ein Problem behoben, das das automatische Eintragen von Passwörtern in Dritt-Apps verunmöglicht hatte. Zudem wird die Tastatur beim Aufrufen der Suchfunktion neu zuverlässig eingeblendet und auch bei den Notizen, Nachrichten und beim iCloud-Backup hat Apple Fehler bereinigt.

Für Anwender eines iPhones und iPads, auf denen iOS 13 nicht mehr läuft, hat Apple übrigens iOS 12.4.3 bereitgestellt, das Sicherheits-Updates bringt sowie zwei Fehler im Zusammenhang mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung behebt. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • iOS 13: Mysteriöser Datenverbrauch bei deinstallierten Apps
 • Apple bringt iOS 13.1.3 und fixt diverse Bugs
 • Apple veröffentlicht iOS 13.1.2

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER