Xiaomi bringt 108-MP-Smartphone-Kamera

Xiaomi bringt 108-MP-Smartphone-Kamera

(Quelle: Twitter (@Xiaomi))
8. August 2019 - Xiaomi wird im kommenden neuen Redmi-Smartphone einen Kamerasensor mit 64 Megapixel einbauen. Schon bald soll zudem eine 108-Megapixel-Kamera folgen.
Der chinesische Elektronik-Riese Xiaomi hat via Twitter angekündigt, dass im kommenden Redmi-Smartphone eine Kamera mit 64 Megapixel verbaut wird. Dazu arbeitet Xiaomi mit Samsung zusammen. Ausserdem kündigt Xiaomi an, dass man schon bald einen Sensor mit 108 Megapixel – ebenfalls in Kooperation mit Samsung – verbauen wird. Das entspricht einer Auflösung von 12'032 x 9024 Pixeln.

Wie "Engadget" schreibt, gibt es noch keine weiterführenden Infos zu den 108-MP-Kamerasensoren. Bei den 64-MP-Seonsoren geht man davon aus, dass die bei schlechten Lichtverhältnissen bessere Ergebnisse liefern als beispielsweise Kameras mit 48 MP. Beim 108-MP-Modell geht "Engadget" derweil davon aus, dass diese wohl vor allem bei gutem Licht phänomenale Fotos schiesst. Allerdings bestehe die Gefahr, dass sie bei schlechtem Licht abfalle, da die Lichtmenge, die jeden einzelnen Pixel erreicht, kleiner werde, sollte der Kamerasensor nicht auch physisch grösser ausfallen. Allerdings kann dieses Problem auch Softwareseitig gelöst werden.

Gerüchten zufolge soll Xiaomi den 108-MP-Sensor von Samsung für eine gewisse Zeit exklusiv erhalten. Spekuliert wird, ob die Mega-Kamera bereits im kommenden Mi Mix 4, das auf den Herbst erwartet wird, zum Einsatz kommt. Das Redmi-Smartphone mit 64 MP wird im vierten Quartal erscheinen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER