Sonos will Musikwiedergabe ab iPhones nicht weiter unterstützen

Sonos will Musikwiedergabe ab iPhones nicht weiter unterstützen

(Quelle: Sonos)
16. Juni 2019 - In den nächsten Monaten wird Sonos das Streamen von lokal gespeicherter Musik ab iPhones oder iPads nicht mehr unterstützen. Als Alternative wird die Nutzung von Airplay 2 empfohlen.
Besitzer eines iPhones oder eines iPads werden bald nicht mehr in der Lage sein, lokal gespeicherte Musiktitel über das Sonos-Lautsprechersystem wiederzugeben. Die Funktion werde "in den kommenden Monaten" nicht mehr verfügbar sein, teilt der Hersteller auf seinen Supportseiten mit. In der Begründung heisst es, die Funktion, wie sie ursprünglich entwickelt wurde, sei mit neueren iOS-Versionen "unzuverlässig" geworden.

Lokal gespecherte Musik lässt sich somit künftig nur noch über Umwege auf einem Sonos-System wiedergeben, wobei die vorgeschlagenen Lösungen kaum für Begeisterung unter den iPhone-Nutzern sorgen dürften. So schlägt Sonos vor, die Wiedergabe über Apples Streaming-Lösung Airplay 2 zu bewerkstelligen, wobei allerdings nur neueres Sonos-Equipment das Protokoll unterstützt. Auch die alternative Empfehlung, die eigene Musiksammlung bei einem Streaming-Dienst wie Apple Music oder Google Play Music hochzuladen, ist nicht jedermanns Sache. Dasselbe gilt für das ausschliessliche Streaming via Online-Musikdienst, auch wenn es laut Sonos wahrscheinlich ist, "dass viele der gleichen Künstler und Alben für das Online-Streaming verfügbar sind". (rd)

Kommentare

Montag, 17. Juni 2019 Muggi
Die angebotenen Alternativen sind für mich keine Optionen. Sehr schade, den ich nutzte diese Funktion sehr oft und gerne :-( Muss mir überlegen eventuell auf ein anderes System zu wechseln.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER