Das sind die Bugs im Windows-10-Mai-Update

Das sind die Bugs im Windows-10-Mai-Update

Das sind die Bugs im Windows-10-Mai-Update

(Quelle: Microsoft)
24. Mai 2019 -  Auch beim Mai-Update für Windows 10 sind diverse Probleme aufgetaucht, die Systemeinstellungen aber auch externe Geräte wie USB-Laufwerke oder Bluetooth-Geräte betreffen.
Microsoft hat diese Woche das jüngste Feature-Update für Windows 10 und Windows Server veröffentlicht, womit die Betriebssysteme auf die Version 1903 aufdatiert werden (Swiss IT Magazine hat darüber berichtete). Wie gewohnt hat es der Software-Riese auch diesmal nicht geschafft, ein fehlerfreies Produkt auszuliefern, und hat jetzt eine ganze Liste mit Unzulänglichkeiten und Bugs veröffentlicht, die sich nach der Installation bemerkbar machen können.

So kann es sein, dass Einstellungen an der Display-Helligkeit nicht übernommen werden. Erst nach einem Restart zeigen Änderungen Wirkung. Das Problem soll in einem der nächsten Windows Releases behoben werden.
Störungen machen sich ferner bei der Nutzung von Dolby-Atmos-Kopfhörern und -Heimkinoanlagen bemerkbar. Eine Lizenzprüfung verhindert hier die problemlose Nutzung. Microsoft will hier bis Mitte Juni nachbessern.
Ein weiterer Bug macht sich bemerkbar, wenn Systemordner wie Dokumente oder Bilder an eine andere Stelle verschoben werden. Windows erstellt am Standard-Speicherplatz leere Ordner mit denselben Namen. Hier wird auf Ende Mai ein Patch in Aussicht gestellt.
Weitere Probleme ergeben sich im Zusammenhang mit AMD-RAID-Treibern, Bluetooth-Geräten mit Qualcomm-Chips oder externen USB-Laufwerken und SD-Karten, die eine Installation des Mai-Updates verhindern. In den ersten beiden Fällen soll ein Treiber-Update das Problem beheben, während im zweiten Fall ein Entfernen der Geräte vor dem Update eine Installation ermöglichen soll. (rd)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Drei Zero-Day-Lücken in Windows 10 enthüllt
 • Das Mai-Update für Windows 10 ist da
 • Nächstes grosses Windows 10 Update wird kaum neue Funktionen bringen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER