Telegram ermöglicht das Löschen jeglicher Nachrichten

Telegram ermöglicht das Löschen jeglicher Nachrichten

(Quelle: Telegram)
25. März 2019 -  Der Instant Messenger Telegram bietet in der neusten Version eine Funktion an, mit der die Nutzer nun jegliche Nachrichten löschen können, und zwar unabhängig davon, wer diese wann verschickt hat.
Der Instant Messenger Telegram, der eigenen Angaben zufolge besonders sicher sein und die Privatsphäre seiner Nutzer schützen soll, hat in der aktuellen Version eine neue Funktion mit an Bord. Damit können Nutzer Nachrichten löschen, und zwar unabhängig davon, wer diese verschickt hat und wann. Im Klartext heisst das, dass ein Nutzer nicht nur die eigenen Nachrichten löschen kann, sondern auch solche seiner Chat-Partner. Wie Pavel Durov, der Gründer von Telegram in einer Nachricht erklärt, wolle er damit die Privatsphäre der Nutzer noch besser schützen und dem Recht auf Vergessen nachkommen.

Durov begründet diesen drastischen Schritt damit, dass er möchte, dass jeder Telegram-Nutzer die komplette Kontrolle über seinen digitalen Fussabdruck habe, denn in der Regel verbleiben versendete und erhaltene Nachrichten, egal über welche Anwendung, für viele Jahre oder gar Jahrzehnte irgendwo auf einem Server, wo sie im schlimmsten Fall gefunden, aus dem Kontext gerissen und missbraucht werden können. Diesem Argument könnte man entgegnen, dass die neue Funktion ebenfalls missbraucht werden könnte, um Chats zu manipulieren, jedoch kontert Durov gleich selber, dass man die Implikationen der neuen Funktion durchdacht habe und man sicher sei, dass diese für die Nutzer völlige Freiheit bedeute. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook erlaubt zurückrufen von Nachrichten im Messenger

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/04
Schwerpunkt: IT-Weiterbildung in der Schweiz
• Weiterbildung in der IT: So unterstützen Schweizer Unternehmen ihre Mitarbeitenden
• "Unbedingt den Frauenanteil erhöhen"
• Durch Lernen zum Erfolg
• Marktübersicht: Höhere Fachschule - das Studium für IT-Praktiker
• Der Weg in die IT für Berufsumsteiger
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER