Schweizer Internetnutzung: Informations- und Unterhaltungsangebote besonders beliebt

Schweizer Internetnutzung: Informations- und Unterhaltungsangebote besonders beliebt

Schweizer Internetnutzung: Informations- und Unterhaltungsangebote besonders beliebt

(Quelle: Pixabay)
12. März 2019 -  Eine Umfrage von Cisco zeigt das Internet-Nutzungsverhalten von Schweizer auf. Hierzulande besonders beliebt sind demnach Informations- und Unterhaltungsangebote.
Eine aktuelle Cisco-Umfrage anlässlich des 30-jährigen Bestehens des World Wide Web zeigt, welchen Nutzen das Internet für die Gesellschaft gebracht hat. So sind beispielsweise 36 Prozent der Schweizer der Meinung, dass der positivste Aspekt die neue Arbeitsweise ist. Ein Drittel der Befragten ist der Meinung, dass das Beste am Internet die Vernetzung der Menschen ist, in Bezug auf neue Bildungs- und Lernmöglichkeiten und die Tatsache, dass das Leben einfach einfacher geworden ist. Ein Drittel der Befragten (33%) hatte nicht damit gerechnet, dass das Internet wirklich so viele Vorteile bringen würde.

Laut den Umfrageergebnissen hat die Unterhaltungsindustrie (42%) in den letzten 30 Jahren am meisten vom Internet profitiert. 37 Prozent der Schweizer Befragten denken, dass das Internet auch für die Finanzindustrie von grossem Nutzen sei. In Zukunft erwarten sie den grössten Nutzen aus dem Gesundheitswesen (32%) und in der Weiterbildung (30%). Die meisten Schweizer wünschen sich auch, dass das Internet in den nächsten 30 Jahren einen besseren Zugang zur Bildung bietet als alles andere (59%).

"Wir feiern den 30. Geburtstag des World Wide Web, der ersten grossen Applikation auf dem Internet, die bei uns in der Schweiz entstanden ist. Cisco ist stolz darauf, in den letzten 30 Jahren eine bedeutende Rolle beim Ausbau des Internets gespielt zu haben. 80 Prozent des weltweiten Internetverkehrs nutzt in irgendeiner Weise unsere Technologien. Im Zeitalter der Digitalisierung sehen wir unsere Verantwortung darin, sowohl bei den Themen wie 5G, Industrie 4.0, IoT und IT-Security ein Vorreiter zu sein, als auch bei der Ausbildung dazu beizutragen, die Schweiz auf die digitalen Jobs der Zukunft vorzubereiten", so Christian Martin, Geschäftsführer von Cisco Schweiz.

Gemäss der Umfrage nutzen die Schweizerinnen und Schweizer das Internet in erster Linie, um aktuelle Informationen zu erhalten (75%), Spass zu haben (67%) und mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben (65%). Aber das Internet hat auch einen starken Einfluss auf die Arbeitswelt gehabt - sogar mehr für Menschen über 55 (59%) als für Menschen für die 16-24-jährigen (49%). Dies könne aber auch daran liegen, dass junge Menschen den Einfluss nicht mehr wirklich wahrnehmen, weil sie eine Welt ohne Internet nicht mehr kennen. Dies wird durch die Aussage gestützt, dass 44 Prozent der über 50-Jährigen glauben, dass Menschen, die vor dem Einzug des Internets geboren wurden, eine höhere Wertschätzung für dessen Vorteile hätten, während nur 30 Prozent der Menschen zwischen 16 und 24 Jahren diese Meinung vertreten.

Die Studie für Cisco wurde vom 1. bis 6. März 2019 von Opinion Matters online durchgeführt. Daran nahmen 1004 Personen aus der Schweiz teil. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft rollt Skype for Web offiziell aus
 • Online-Shopping boomt weiter
 • Internet-Provider müssen Zugang zu Streaming-Portalen nicht sperren
 • 2017 wird die Hälfte der Weltbevölkerung online sein

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER