Neuer Patentantrag: Apple veröffentlicht Pläne für faltbare Handys

Neuer Patentantrag: Apple veröffentlicht Pläne für faltbare Handys

(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
18. Februar 2019 -  Auch von Apple könnten in den nächsten Jahren faltbare Smartphones zu erwarten sein, wie ein neuer Patentantrag des Unternehmens verrät.
In einem kürzlich veröffentlichten Patentantrag ist zu lesen, dass Apple an flexiblen Displays respektive den dafür nötigen Scharniertechnologien arbeitet. Der Antrag beim US-Patentamt (United States Patent and Trademark Office) wurde im Oktober 2018 eingereicht und unlängst veröffentlicht. Dem Eintrag ist zu entnehmen, dass Apple an verschiedenen Technologien mit innen- sowie aussenliegenden Displays und verschiedenen Verbindungstechniken forscht. Auch Geräte, die mehrfach Gefaltet werden, scheinen zur Debatte zu stehen, wie den Skizzen zu entnehmen ist (siehe Gallerie).

Die ersten faltbaren Geräte sind seit vergangenem Jahr bereits auf dem Markt, wie etwa das Plexpai des amerikanischen Herstellers Royole und auch Samsung soll in Kürze das lange erwartete faltbare Gerät vorstellen ("Swiss IT Magazine" berichtete hier und hier). (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple soll 16-Zoll Macbook in der Pipeline haben
 • Airpods 2 mit mehr Halt und mehr Features, für mehr Geld
 • Gadget: Apples funktionales, hässliches Entlein

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER