IBM hält die meisten KI-Patente

IBM hält die meisten KI-Patente

IBM hält die meisten KI-Patente

(Quelle: Pixabay/Geralt)
4. Februar 2019 -  IBM führt die Liste der Unternehmen mit den meisten Patenten zum Thema künstliche Intelligenz an, vor Microsoft, Toshiba, Samsung und NEC.
IBM verfügt laut einem Bericht der World Intellectual Property Organization (WIPO) über die grösste Anzahl von Patenten im Bereich der künstlichen Intelligenz. IBM verfügt zurzeit über 8290 KI-Patente und hält damit die Spitzenposition vor Microsoft (5930 Patente), Toshiba (5223 Patente), Samsung (5102 Patente) und NEC (4406 Patente). Den grössten Zuwachs an Patenten im Bereich der künstlichen Intelligenz weist jedoch die State Grid Corporation of China (SGCC) auf, die zwischen 2013 und 2016 jährlich durchschnittlich 70 Prozent mehr Patente angemeldet hat.

Seit dem Aufkommen der künstlichen Intelligenz in den 1950er Jahren wurden weltweit rund 340'000 Patente auf entsprechende Erfindungen angemeldet, so der Bericht der WIPO. Der grösste Zuwachs wurde jedoch seit 2013 registriert. Seitdem wurde rund die Hälfte aller KI-Patente – also rund 170'000 Stück – angemeldet.

Der vollständige Bericht WIPO Technology Trends 2019: Artificial Intelligence steht hier zum Download bereit. (luc)
Jetzt kaufen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Thema
 • IBM bleibt bei Patenten führend
 • CES: IBM enthüllt ersten kommerziell erhältlichen Quantencomputer
 • Microsoft-Patent zeigt tragbares Band mit haptischem Feedback

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER