Google+ wird nach weiterem Datenleck früher dicht gemacht

Google+ wird nach weiterem Datenleck früher dicht gemacht

Google+ wird nach weiterem Datenleck früher dicht gemacht

(Quelle: Google)
11. Dezember 2018 -  Nach einer erneuten Datenpanne, welche die persönlichen Daten von rund 52,5 Millionen Nutzern kompromittierte, schliesst Google sein Netzwerk Google+ für Privatanwender nun schon im April 2019.
Bereits Anfang Oktober hatte Google bekannt gegeben, das eigene soziale Netzwerk Google+ für Privatanwender im August 2019 schliessen zu wollen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Zum einen, weil der Dienst es über die Jahre nicht geschafft hatte, genügend Nutzer anzulocken, aber auch, weil durch ein Datenleck Entwickler auf die persönlichen Daten von rund einer halben Million Nutzer zugreifen konnten. Daraufhin gestand Google, dass sich der Aufwand für die Weiterentwicklung des Netzwerkes in der jetzigen Form nicht lohnen würde.

Nun hat ein weiteres Datenleck die Schliessung von Google+ noch einmal beschleunigt. Wie der Internetriese in einem Blogbeitrag bekannt gibt, waren durch einen erneuten Fehler in der API des Netzwerkes die persönlichen Daten von 52,2 Millionen Nutzer für Entwickler einsehbar. Die Lücke konnte sechs Tage nach ihrer Entdeckung geschlossen werden und Google hat keine Hinweise darauf, dass Nutzer zu Schaden gekommen sind, dennoch will das Unternehmen das soziale Netzwerk für Privatanwender nun bereits im April 2019 für immer schliessen. Gleichzeitig beteuert David Thacker, Vice President des Product Management für die G Suite, dass man Google+ für Unternehmen weiter verbessern und anbieten werde. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google zieht Messenger Allo den Stecker
 • Google+ soll in G Suite integriert werden
 • Google stellt Google+ ein

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER