Facebook erlaubt zurückrufen von Nachrichten im Messenger

Facebook erlaubt zurückrufen von Nachrichten im Messenger

(Quelle: Facebook)
19. November 2018 - In Whatsapp gibt es die Funktion bereits, nun erlaubt auch Facebooks Messenger das Zurückholen von versehentlich versendeten Nachrichten. Während 10 Minuten können Nutzer die Nachrichten zurückrufen.
Facebook hat dem Messenger eine neue Funktion spendiert. So lassen sich neuerdings versehentlich verschickte Nachrichten während einer Zeitspanne von zehn Minuten zurückrufen. Wie "Techcrunch" berichtet, werden die Nachrichten damit auch auf dem Gerät des Empfängers gelöscht. Allerdings schützt die Funktion nicht davor, dass der Empfänger die Nachricht liest, denn diese wird nach wie vor sofort verschickt. Auch wird Facebook die gelöschten Nachrichten während einer kurzen aber unbestimmten Frist speichern, um gegebenenfalls darauf zurückgreifen zu können, sollte es sich dabei um Inhalte handeln, die gegen die Richtlinien des Unternehmens verstossen.

Die Funktion sollte schon bald weltweit ausgerollt werden und soll danach auch weitere Möglichkeiten bieten, wie beispielsweise ein Ablaufdatum für bestimmte Nachrichten. Während hochrangige Facebook-Mitarbeiter wie CEO Mark Zuckerberg das Feature zum Zurückholen von Nachrichten schon länger im Einsatz hatten, kommen nun also auch die Nutzer des sozialen Netzwerkes in dessen Genuss. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER