MongoDB neu unter eigener Server Side Public License

MongoDB neu unter eigener Server Side Public License

(Quelle: MongoDB)
17. Oktober 2018 -  Die NoSQL-Datenbank-Lösung MongoDB wird künftig unter einer neuen Open-Source-Lizenz erscheinen. Die Macher haben eine eigene Server Side Public License ins Leben gerufen, weil der Code der Datenbank offenbar immer wieder für kommerzielle Produkte missbraucht wurde.
Die Entwickler der NoSQL-Datenbank MongoDB haben entschieden, ihr Produkt unter eine neue Lizenz zu stellen. Die Open-Source-Datenbank stand bisher unter der Affero General Public License (AGPL). Wie die Macher in einem Statement auf ihrer Website erklären, hätten sie die neue Server Side Public License (SSPL) ins Leben gerufen, um den eigenen Quellcode besser zu schützen. Dies, weil offenbar immer mehr grosse Cloud-Anbieter den Code für ihre kommerziellen Software-as-a-Service-Lösungen einsetzten, ohne der Gemeinschaft etwas zurückzugeben.

Eliot Horowitz, CTO von MongoDB, erklärt: "Sobald ein Open-Source-Projekt interessant wird, ist es für grosse Cloud-Anbieter zu einfach, den grössten Teil des Wertes zu erfassen und gleichzeitig wenig oder gar nichts zur Community beizutragen." Man habe deshalb überlegt, Teile des Quellcodes unter eine neue Lizenz zu stellen und sogar, den Quellcode künftig als Closed Source zu veröffentlichen, doch glaube man noch immer an die Vorteile von Open Source Software. Aus diesem Grund, und weil man für den gesamten Quellcode eine einheitliche Lizenz nutzen wollte, habe man die SSPL ins Leben gerufen, die seit dem 16. Oktober für alle künftigen Versionen von MongoDB und für alle Patches für ältere Versionen gelte. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • IoT-Entwickler bevorzugen MySQL und MongoDB
 • Swisscom und MongoDB bringen Open Service Broker für Cloud Foundry auf Github
 • Swisscom bietet neu MongoDB Enterprise Cloud-Service

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER