Microsoft weitet Bezahlfunktion in Skype auf Windows 10 aus

Microsoft weitet Bezahlfunktion in Skype auf Windows 10 aus

16. Oktober 2018 -  Neu können alle Windows-10-User Skype Money nutzen, um Geld zu versenden und zu empfangen. Unterstützt wird der Dienst in diversen Ländern, die Schweiz gehört allerdings nicht dazu.
Microsoft weitet Bezahlfunktion in Skype auf Windows 10 aus
(Quelle: Microsoft)
Im August des vergangenen Jahres hat Microsoft im Rahmen einer Partnerschaft Paypal in die Android- und iOS-Versionen von Skype integriert. Dadurch konnten Nutzer Geld über den Videotelefonie-Dienst versenden ("Swiss IT Magazine" berichtete). Nun hat Microsoft den Dienst auf alle Windows-10-Anwender ausgeweitet, wie "MSPoweruser.com" berichtet. Somit können nun alle User via Skype Geld verschicken und auch empfangen – vorausgesetzt, sie leben in einem der 28 unterstützten Länder. Die Schweiz fehlt hierbei, Schweizer Anwender müssen also weiterhin auf den Dienst verzichten. Verschickt werden kann Geld in den Währungen US-Dollar, australische und kanadische Dollar, britische Pfund, Euro, neuseeländische Dollar, polnische Zloty, dänische Kronen, ungarische Forint und tschechische Kronen. (abr)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Skype erlaubt Aufnahme von Anrufen
 • Skype: Microsoft entfernt ungenutzte Features
 • Microsoft Teams bereit für Ablösung von Skype for Business

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER