Sonos legt seinen Verstärker neu auf

Sonos legt seinen Verstärker neu auf

Sonos legt seinen Verstärker neu auf

(Quelle: Sonos)
30. August 2018 -  Sonos hat den Nachfolger für den Connect Amp vorgestellt. Der Sonos Amp bietet einen HDMI-Eingang und 125 Watt pro Kanal.
Multiroom-Audio-Spezialist Sonos hat kurz vor der IFA den Verstärker Sonos Amp vorgestellt. Mit diesem ist es möglich, bereits vorhandene Lautsprecher in ein Sonos-System einzubinden. Im Gegensatz zum Vorgängermodell Connect Amp hat Sonos dem neuen Verstärker einen HDMI-Anschluss verpasst. Damit wird es möglich, einen Fernseher ans System anzuhängen – etwas, das via HDMI bislang nur via der Soundbar Sonos Beam oder über die optischen Eingänge von Playbar und Playbase möglich war.

Daneben wurde die Ausgangsleistung pro Kanal auf 125 Watt gesteigert, bis zu vier Passivlautsprecher können angeschlossen und so eingebunden werden. Ebenfalls findet sich ein Cinch-Eingang, um einen CD-Player oder einen Plattenspieler anzuhängen, genauso wie Sonos einen Subwoover-Anschluss und zwei Ethernet-Ports verbaut hat.

Erscheinen wird der Sonos Amp kommenden Februar für 799 Franken. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Smarte Soundbar fürs Wohnzimmer
 • Sonos bringt neuen vielseitigen Smart Speaker
 • Getestet: Sonos Playbase

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER