Suse und Microsoft stellen optimierten Linux-Kernel für Azure bereit

Suse und Microsoft stellen optimierten Linux-Kernel für Azure bereit

Suse und Microsoft stellen optimierten Linux-Kernel für Azure bereit

(Quelle: Microsoft)
21. August 2018 -  Suse hat in Zusammenarbeit mit Microsoft den ersten Enterprise-Linux-Kernel speziell für Microsoft Azure entwickelt. Dieser soll verbesserte Leistung und schnelleres Booten bei geringerem Speicherverbrauch bieten.
Suse und Microsoft haben zusammen den ersten Enterprise-Linux-Kernel speziell für Microsoft Azure entwickelt. Suse Linux Enterprise Server 15 On-Demand-Instanzen laufen damit neu auf einem speziell für Microsoft Azure entwickelten Kernel. Dieser soll, so eine Mitteilung der beiden Unternehmen, verbesserte Leistung und schnelleres Booten mit gleichzeitig geringerem Speicherverbrauch bieten. Der Azure-optimierte Kernel soll zudem einen schnelleren Zugriff auf neue und zukünftige Funktionen von Azure bieten.

"Suse und Microsoft arbeiten zusammen, um wachsende Bedürfnisse der Kunden zu bedienen, Innovationen zu fördern und gleichzeitig Disruption in den Geschäftsprozessen zu minimieren“, so Gerald Pfeifer, Vice President Products and Technology Programs bei Suse. "Der für Azure Public Cloud optimierte Suse Linux Enterprise Server ist ein direktes Ergebnis von Suses offenem Open-Source-Ansatz, mit dem wir die täglichen Herausforderungen unserer Kunden erfolgreich lösen."

Kunden soll von deutlich messbaren Leistungsvorteilen profitieren, etwa bis zu 25 Prozent schnellerer Datendurchsatz und 23 Prozent geringere durchschnittliche Latenzzeiten. Standardmässig laufen alle Suse Linux Enterprise-15-Instanzen unter Azure auf dem optimierten Kernel. Kunden haben jedoch eine einfache Auswahlmöglichkeit für die weitere Verwendung des Standardkerns über den Package Manager Zypper. Suse Linux Enterprise Server mit dem für Microsoft Azure optimierten Kernel ist ab sofort auf dem Azure Marketplace zu erhältlich. (swe)
Jetzt kaufen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft Azure für Windows- und SQL-Server im Abo
 • Azure Data Box neu mit SSD-Option
 • Microsoft verlängert Gratis-Support für Windows Server 2008 und SQL Server 2008

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER