Safari mit verbessertem Tracking-Schutz

Safari mit verbessertem Tracking-Schutz

(Quelle: Apple/SITM)
24. Juni 2018 - Die kommende Safari-Version 59 wird die Nutzer besser vor Tracking schützen und bietet auch mehr Sicherheit beim Passwort-Management, indem vor mehrfach vergebenen Kennwörtern gewarnt wird.
Apple legt bei der nächsten Version 59 des Safari-Browsers den Schwerpunkt auf Sicherheit und Privatsphäre. Wie den Release Notes der jetzt veröffentlichten Preview-Version zu entnehmen ist, unterstützt der Browser neu den Tracking-Schutz Intelligent Tracking Prevention 2.0. Der erweiterte Schutzmechanismus sorgt dafür, dass die Nachverfolgung deutlich restriktiver gehandhabt wird und auch das Tracking via Like-Buttons unterbunden wird, wie in einem Blog-Beitrag erläutert wird. Dazu soll Safari in der Lage sein, Tracker eindeutiger als solche zu identifizieren, etwa durch das Aufdecken sogenannter Tracker-Collusions.

Des weiteren bietet Safari 59 ein optimiertes Passwort-Management, das Anwender darauf aufmerksam macht, wenn ein Kennwort zweimal genutzt wird. Weitere Neuerungen betreffen die Unterstützung neuer BigInt-Operatoren in Javascript oder Verbesserungen beim Media-Handling.

Die Preview von Safari 59 steht per sofort zum Download zur Verfügung, vorausgesetzt wird MacOS 10.13 oder 10.14. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER