Adobe vertieft mit mehr Services die Zusammenarbeit mit Microsoft

Adobe vertieft mit mehr Services die Zusammenarbeit mit Microsoft

Adobe vertieft mit mehr Services die Zusammenarbeit mit Microsoft

(Quelle: Adobe)
19. Juni 2018 -  Die strategische Partnerschaft von Adobe und Microsoft trägt neue Früchte. Adobe hat eine Reihe von Updates seiner integrierten Features in Windows-Produkten bekannt gegeben.
Die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Tech-Riesen Adobe und Microsoft wurde vor rund zwei Jahren verkündet. Die Partner gaben nun bekannt, dass Adobe neue Features lanciert, welche die Funktionalität von Microsoft-Produkten erweitern sollen. Dies berichtet "ZDNet".

Neu soll es beispielsweise möglich sein, aus Sharepoint, Onedrive und Office 365 mit PDFs zu interagieren oder diese zu erstellen. Ebenfalls auf dem Programm sollen Updates zu Adobe Sign und dessen Integration in Microsoft Dynamics sein. Sign ist seit dem letzten Jahr in Office 356 und Dynamics 356 als E-Signature-Lösung integriert. Auch die Adobe Scan App, mit der per Smartphone-Kamera Dokumente gescannt werden können, bekommt neue Features. So soll es bald möglich sein, Visitenkarten zu fotografieren, um diese damit automatisch dem Adressbuch hinzuzufügen. (win)
Windows 10 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Adobe und Microsoft setzen sich gemeinsam für papierloses Büro ein
 • Microsofts Fahrplan zum Flash-Ausstieg
 • Microsoft und Adobe integrieren Plattformen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER