Dell und Microsoft wollen Implementierung von IoT-Lösungen vereinfachen

Dell und Microsoft wollen Implementierung von IoT-Lösungen vereinfachen

Dell und Microsoft wollen Implementierung von IoT-Lösungen vereinfachen

(Quelle: Dell)
16. Mai 2018 -  Dell und Microsoft haben eine Partnerschaft angekündigt, die das Ziel verfolgt, Industrieunternehmen die Implementierung von IoT-Lösungen zu erleichtern.
Um Unternehmen den Einstieg ins Internet der Dinge (IoT) zu erleichtern, wollen Dell und Microsoft künftig zusammenarbeiten und haben eine Partnerschaft angekündigt, die das Ziel verfolgt, gemeinsam eine sichere Lösung zu entwickeln, welche eine konsistente Verwaltung der Infrastruktur erlauben soll.

Die Lösung soll eine grundlegende IoT-Infrastruktur, Management-Funktionen sowie Sicherheits-Features mit sich bringen und IoT-Szenarien wie vorausschauende Wartung, Erhöhung der Lieferkettentransparenz und auch andere Anwendungsfälle unterstützen.

Die Lösung baut dabei auf drei Hauptkomponenten auf: Intelligenz am Netzwerkrand mit Microsoft Azure IoT Edge, Verwaltung der Geräte am Netzwerkrand mit Vmware Pulse IoT Center und Hochleistungsfähige Rugged Dell Edge Gateaways.

Azure IoT Edge dient dazu, die Intelligenz der Cloud auf Geräte am Netzwerkrand der Unternehmen auszudehnen. Die Geräte sollen dadurch lokal agieren können, gleichzeitig aber die Cloud nutzen, um übergreifende Koordination und skalierbares Machine Learning zu erlauben.
Vmware Pulse IoT Center bietet derweil sicheres Management und zuverlässige Überwachung zertifizierter Edge Devices. Dazu gehören etwa Gateways, vernetzte IoT-Geräte, BIOS und Betriebssysteme.

Die Rugged Dell Edge Gateways sollen dank leistungsstarken zweikernigen Intel-Atom-Prozessoren eine Vielzahl kabelgebundener und drahtloser Geräte und Systeme miteinander verbinden. Der Input der Geräte und Systeme wird dabei von den Gateways aggregiert und relevante Daten werden an die Cloud weitergeleitet.

Kunden und Channel-Partner von Dell Technologies und Microsoft können die neue IoT-Lösung ab der zweiten Jahreshälfte 2018 erwerben. (swe)
Jetzt kaufen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Thema
 • Build 2018: Microsofts Projekte im Bereich KI, IoT und Blockchain
 • Build 2018: Microsoft kündigt .NET Core 3.0 an
 • Strategische Partnerschaft zwischen Microsoft und T-Systems im Bereich Public Cloud

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER