Build 2018: Microsoft kündigt .NET Core 3.0 an

Build 2018: Microsoft kündigt .NET Core 3.0 an

(Quelle: Microsoft)
8. Mai 2018 - Microsoft hat auf der jährlichen Build-Entwicklerveranstaltung in Seattle die Einführung von .NET Core 3.0 im Jahr 2019 ankündigt, inklusive Unterstützung für Windows-Desktop-Anwendungen.
Microsoft hat an der Build-Konferenz in Seattle die Einführung von .NET Core 3.0 für das Jahr 2019 angekündigt. .NET Core ist Open Source und die plattformübergreifende Version der .NET-Technologie von Microsoft, die es Entwicklern ermöglicht, Sprachen wie C#, F# und Visual Basic unter Windows, Mac und Linux zu verwenden. Es ist ein Fork des Windows-only .NET Frameworks, und Microsoft hat beide Versionen seit dem ersten Release von .NET Core im Juni 2016 weiterentwickelt.

Damals gab Microsoft an, dass .NET Core für ASP.NET-Webanwendungen gedacht war, unter der Haube aber auch von UWP-Anwendungen (Universal Windows Platform) unter Windows 10 verwendet wurde. Desktop-Anwendungen würden weiterhin das .NET Framework verwenden.

Jetzt soll Microsoft .NET Core auch Windows Desktop-Anwendungen unterstützen, so dass Entwickler die gleiche Version von .NET sowohl auf dem Server als auch auf Clients verwenden können. .NET Core 3.0, das noch in diesem Jahr vorgestellt und 2019 veröffentlicht wird, soll Windows Forms, Windows Presentation Foundation (WPF) und UWP unterstützen. Diese Frameworks bleiben jedoch Windows-exklusiv (da sie die Windows-API umschliessen). Es gibt keinen angekündigten Plan, Desktop-Anwendungen auf Mac oder Linux zu unterstützen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER