Zürich neuer Standort für die Google Cloud Platform (GCP)

Zürich neuer Standort für die Google Cloud Platform (GCP)

Zürich neuer Standort für die Google Cloud Platform (GCP)

(Quelle: Google)
7. Mai 2018 -  Google hat Zürich als Standort für eine neue Region ausgewählt, in der die Google Cloud Platform aufgebaut wird. Die Eröffnung des neuen Standortes ist für das erste Halbjahr 2019 geplant.
Google erweitert die eigene Google Cloud Platform (GCP) um einen weiteren Standort. Die Wahl ist dabei auf Zürich gefallen. Laut einem Blogeintrag von Urs Hölzle, SVP Technical Infrastructure bei Google, biete sich die Schweiz dank ihrer zentralen Lage in Europa als attraktiver Cloud-Standort geradezu an. Die neue Cloud-Region mit Zürich als deren Zentrum soll es "Unternehmen leichter machen, hochverfügbare und hochleistungsfähige Anwendungen zu erstellen", so Hölzle.

Die Eröffnung der Region Schweiz ist für das erste Halbjahr 2019 geplant. Zürich ist somit die sechste Cloud-Region in Europa neben den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Grossbritannien und der ebenfalls neuen Region Finnland. Weltweit gibt es im Google-Ökosystem somit 20 Regionen, in denen die Google Cloud Platform vertreten ist. Kunden in der Schweiz sollen dadurch von geringeren Latenzzeiten profitieren können und ausserdem will Google für hohe Verfügbarkeit sorgen, indem die Last auf drei Zonen verteilt wird. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • VR-Software Seurat jetzt Open Source
 • Google startet Entwicklerplattform für Maps
 • Equinix erweitert Interconnection-Möglichkeiten auf der Google Cloud-Plattform

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER