UPC bringt Happy Home nach Solothurn

UPC bringt Happy Home nach Solothurn

5. März 2018 -  Seit heute haben rund 10'000 Haushalte in Solothurn neu Zugang zu den Produkten von UPC, und damit auch auf das frisch lancierte Happy-Home-Portfolio.
UPC bringt Happy Home nach Solothurn
(Quelle: UPC)
Rund 10'000 Solothurner Haushalte erhalten ab sofort Zugriff auf das Angebot von UPC und somit auch auf das eben erst lancierte Happy-Home-Angebot. Darunter Haushalte in der Stadt Solothurn sowie den Gemeinden Langendorf, Biberist und St. Niklaus-Feldbrunnen. "Durch die Erweiterung unseres Versorgungsgebiets in Solothurn ermöglichen wir mehreren tausend neuen Haushalten den Zugang zur digitalen Welt von UPC", so Severina Pascu, COO von UPC. "Dabei bieten wir den Solothurnerinnen und Solothurner unsere neuen Happy-Home-Abos mit bis zu 500 Mbit/s Internet, 145 TV-Sendern und attraktiven Telefonie-Services in den ersten 30 Tagen komplett kostenlos an. Das Ganze ohne Aktivierungsgebühr und ohne jegliche Verpflichtungen.


UPC versorgt aktuell rund 70 Prozent der Schweizer Haushalte und setzt auch weiter auf Wachstum – unter anderem durch die Nutzung von lokalen, bereits vorhandenen Netzinfrastrukturen. Bis Ende 2018 will das Unternehmen rund 100'000 weitere Haushalte ausserhalb des eigenen UPC-Netzes erschliessen. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • UPC könnte Konkurrenten Salt oder Sunrise übernehmen
 • Business Internet für KMU: UPC bietet 60 Tage für 2 Franken
 • UPC lanciert Happy Home und verdoppelt die Internetgeschwindigkeit

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER