MWC: SAP bringt Update für Cloud-Plattform

MWC: SAP bringt Update für Cloud-Plattform

28. Februar 2018 -  SAP hat auf dem MWC ein Update für sein Cloud-Plattform-SDK präsentiert. Damit hat das Softwarehaus den Zugriff auf die SAP-Infrastruktur vereinfacht und Apples Xcode lässt sich besser integrieren. Und das ist noch nicht alles.
MWC: SAP bringt Update für Cloud-Plattform
(Quelle: SAP)
Auf dem Mobile World Congress hat SAP eine neue Generation seines SAP Cloud-Plattform-SDKs vorgestellt. Mit der neuen Version für iOS sollen Nutzer unter Verwendung neuer Steuerelemente für die Entwicklung intuitiver mobiler GUIs neu ihre Unternehmensanwendungen einfach erweitern und auf mobile Geräte leiten können. Auch die Integration von Apples Development-Umgebung Xcode soll jetzt besser laufen. Und es gibt zwei neue iOS-Apps: Mit dem Insurance Sales Assistant sollen Versicherungsmakler ihre Verkaufsaktivitäten verwalten. Und der Asset Manager nutzt die Cloud Plattform für das IoT, um Arbeitsaufträge zu managen.

Ausserdem neu ist die Unterstützung für die SAP Leonardo Dienste, zu denen Bilderkennung bei mobilen Anwendungen und Zugriff aus mobilen Anwendungen auf weitere SAP APIs über den SAP API Business Hub gehören.


Der Softwaredienstleister hat auch einen Vorstoss in Sachen Transparenz gemacht: Durch regelmässiges Messen des Cloud-Guthaben-Verbrauchs werden Berichte und Abrechnungsanalysen zur Verfügung gestellt. SAP hält eine Vorschau-Webseite zum SDK parat, die technische Informationen enthält. (rpg)
Weitere Artikel zum Thema
 • MWC: Netgear mit erstem mobilen Gigabit-LTE-Hotspot-Router
 • MWC: Google Assistant mit neuen Features und Sprachen
 • MWC: ZTE zeigt Axon M mit zwei Displays

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER