Microsoft will Windows-Updates beschleunigen

Microsoft will Windows-Updates beschleunigen

(Quelle: SITM)
23. Februar 2018 - Microsoft arbeitet daran das Tempo von Windows-Updates zu beschleunigen.
Einer der Höhepunkte des Wechsels von Microsoft zu Windows as a Service (WaaS) mit Windows 10 ist die Tatsache, dass es jetzt häufigere Feature-Updates gibt. Leider sind diese Updates aber oft mit relativ langen Installationszeiten verbunden. Glücklicherweise scheint Microsoft nun aber daran zu arbeiten, die Zeit, die für die Installation von Updates in der Zukunft benötigt wird, zu verkürzen, so "Windowscentral".

Als Antwort auf eine Anfrage auf Twitter sagte Windows Insider-Chefin Dona Sarkar, dass die Verkürzung der Update-Dauer auf Windows-10-PCs eine Priorität für das Entwicklerteam darstelle.

Der Update-Prozess ist ein Bereich, an dem Microsoft bereits seit einiger Zeit arbeitet, um den Komfort zu erhöhen. Im Jahr 2016 führte Microsoft die Unified Update Platform ein, um mit gezielten Updates die Download-Größen zu reduzieren. Dieser Schritt führte zu einer Reduzierung der Download-Größen um rund 35 Prozent. Letzte Woche enthüllte Microsoft, dass es an weiteren Verbesserungen mit einem neuen System arbeitet, das es Ihnen ermöglicht, die Windows Update-Downloads dort fortzusetzen, wo Sie aufgehört haben, wenn Ihre Verbindung unterbrochen wird.

Im Hinblick auf die Beschleunigung des Upgrade-Zeitrahmens gibt Sarkar keine genauen Details bekannt. Jedoch würde jede Reduzierung wahrscheinlich von allen Windows 10-Anwendern begrüßt werden. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER