Valora-Kioske werden Mini-Swisscom-Shops

Valora-Kioske werden Mini-Swisscom-Shops

Valora-Kioske werden Mini-Swisscom-Shops

(Quelle: Swisscom)
29. Januar 2018 -  Swisscom hat zusammen mit Kiosk-Betreiberin Valora Easy Point lanciert. An einem Easy Point können beispielsweise Router abgeholt werden. Später sollen weitere Services dazukommen.
Swisscom holt sich einen potenten Vertriebs-Kanal an Bord und kündigt zusammen mit Kiosk-Betreiberin Valora Easy Point an. Easy Point sieht aktuell vor, dass Swisscom die Valora-Verkaufsstellen nutzt, um bestellte Ware zum Kunden zu bringen. So kann der Kunde bei einer Bestellung die Option "selber abholen" wählen und kriegt dann per Mail oder SMS einen persönlichen Abholschein. Diesen kann er bei einer Valora-Verkaufsstelle, an der das Easy-Point-Angebot verfügbar ist, vorzeigen, um so sein bestelltes Produkt mitnehmen zu können. Eine Vorreservation oder die Auswahl der Verkaufsstelle ist dazu nicht nötig. Dafür sind auch nur ausgewählte Produkte verfügbar – Router, Swisscom TV-Boxen oder Fibre Kits beispielsweise.

In den kommenden Monaten soll das Easy-Point-Angebot noch ausgebaut werden. Angedacht ist etwa, dass Mobile-Neukunden, die sich aufgrund der ab Juni 2018 gesetzlich vorgeschriebenen Identifikationspflicht mit Ausweis registrieren müssen, dies an einem Easy Point tun können. Auch der Bezug und die Aktivierung von SIM-Karten ist in Planung, genauso wie das Angebot Pick-up, das es Swisscom-Kunden ermöglichen soll, neu bestellte Geräte direkt an eine Swisscom-Easy-Point-Filiale nach Wahl schicken zu lassen.

Swisscom zeigt in einer Karte, welche Valora-Filialen das Easy-Point-Angebot führen. Aktuell sind dies schweizweit mehr als 500. In der Karte ist ebenfalls zu sehen, welche Produkte an den jeweiligen Filialen in welchen Stückzahlen verfügbar sind. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom entschädigt Geschäftskunden
 • Bankdokumente mit Swisscom online unterzeichnen
 • Swisscom lanciert Werbe-Filter fürs Handy

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER