Seagate präsentiert neue Harddisks mit 12 TB Kapazität

Seagate präsentiert neue Harddisks mit 12 TB Kapazität

8. Oktober 2017 - Mit zwei 12-Terabyte-Harddisks hat Seagate seine Barracuda-Pro- und Ironwolf-Serie erweitert. Letztere Festplatte wurde für den Dauerbetrieb in NAS-Umgebungen optimiert.
Seagate präsentiert neue Harddisks mit 12 TB Kapazität
(Quelle: Seagate)
Festplattenspezialist Seagate hat die Palette der Guardian-Harddisk-Familie um zwei neue Platten mit dem riesigen Speichervermögen von 12 Terabyte erweitert. Bei den für Grosskonzerne gleichermassen wie für KMU konzipierten Platten handelt es sich je um ein Modell aus der Barracuda-Pro- wie aus der Ironwolf-Serie. Beide Disks sind für den Anschluss am SATA-Interface ausgelegt, verfügen über einen Cache von 256 MB und drehen mit 7200 Umdrehungen pro Minute. Die Transferrate wird beim Barracuda-Pro-Modell mit 250 MB/s und bei der Ironwolf-Platte mit 210 MB/s angegeben.

Die Ironwolf-Disk unterscheidet sich im wesentlichen dadurch, dass sie für den 24x7-NAS-Betrieb ausgelegt wurde. Sie verfügt über RAID-Optimierung in Multi-Bay-Umgebungen und ist mit einem erweiterten Power Management ausgestattet. Anders als bei der Barracuda-Pro-Platte werden hier allerdings nicht 5 sondern nur 3 Jahre Garantie gewährt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER